Fit ins Neue Jahr: Gemeinsam mit deinem Hund zu einem Aktiven Lebensstil

Fit ins Neue Jahr: Gemeinsam mit deinem Hund zu einem Aktiven Lebensstil

Ein neues Jahr ist eine perfekte Gelegenheit, frische Energie zu tanken und sich neue Ziele zu setzen. Nun ja, zugegeben, wir sind nun schon in Woche 2 des Jahres…. ABER ….Warum nicht gemeinsam mit deinem treuen Vierbeiner in ein aktiveres Jahr starten? Hier sind einige Tipps, wie du und dein Hund fit und gesund ins neue Jahr starten können:

1. Tägliche Spaziergänge und Abenteuer:
Mach aus dem täglichen Spaziergang eine aufregende Aktivität für dich und deinen Hund. Entdeckt neue Routen, erkundet Parks oder nehmt an Hundewanderungen teil, wenn du aus dem Bezirk Gänserndorf bzw Mistelbach kommst, kann ich dir de Alltagstrainings und Social Walks des Hundesportzentrums Marchfeld nur empfehlen. Die frische Luft tut nicht nur euch beiden gut, sondern stärkt auch eure Bindung.

2. Gemeinsames Training:
Setze fitnessorientierte Ziele für dich und deinen Hund. Egal, ob es um längere Laufeinheiten, Schwimmen oder Hundesport geht – findet eine Aktivität, die euch beiden Spaß macht. Dies fördert nicht nur die körperliche Gesundheit, sondern auch die mentale Stimulation deines Hundes. Ich mache sehr viel Hundesport mit meinen Hunden. Von Trailen bis Frisbee, alles ist vertreten.

3. Gesunde Ernährung für beide:
Ein aktiver Lebensstil beginnt mit einer ausgewogenen Ernährung. Achte darauf, dass sowohl du als auch dein Hund die richtige Nahrung erhalten. Du könntest sogar gemeinsam gesunde Snacks zubereiten – zum Beispiel Karottensticks für deinen Hund und einen Smoothie für dich. Wenn du einen Ernährungsplan für deine Fellnase möchtest, dann kann ich dir Petra Sax wärmstens empfehlen. Jeder meiner Hunde wird gebarft und sie hat den Futterplan erstellt.

4. Spielzeit im Freien:
Nutze den natürlichen Spieltrieb deines Hundes für gemeinsame Outdoor-Aktivitäten. Frisbee, Apportieren oder ein einfaches Spiel mit dem Ball – diese Aktivitäten bringen nicht nur Bewegung, sondern auch Freude in eure Tage. Achte jedoch dass dein Hund genügend Auslauffläche hat und nicht zu abrupt stoppen muss - das wäre schlecht für seine Gelenke.

5. Yoga oder Fitnesskurse für Mensch und Hund:
Immer mehr Fitnessstudios bieten Yoga- oder Fitnesskurse an, die speziell auf Menschen und ihre Hunde zugeschnitten sind. Dies ist nicht nur eine großartige Möglichkeit, fit zu bleiben, sondern auch eine Chance, gemeinsam Zeit zu verbringen und neue Freunde zu finden.

6. Regelmäßige Tierarztbesuche:
Ein aktiver Lebensstil erfordert auch regelmäßige Gesundheitschecks. Vereinbare rechtzeitig Termine beim Tierarzt, um sicherzustellen, dass dein Hund fit und gesund ist. Dies ist besonders wichtig, wenn ihr eure Aktivitäten intensiviert.
Auch ein regelmäßiger Gang zum Chiropraktiker oder Physiotherapeuten solltest du für deinen Liebling einplanen. 


7. Spaß haben und belohnen:
Erinnere dich daran, dass Fitness Spaß machen soll. Belohnt euch beide nach erfolgreichen Trainingseinheiten und bleibt positiv. Das stärkt nicht nur eure Motivation, sondern auch eure Bindung.

Mit diesen Tipps könnt ihr gemeinsam in ein aktives und gesundes Jahr starten. Teilt eure Fitnessreise mit der Community, lasst euch von anderen inspirieren und motiviert euch gegenseitig zu einem fitten Jahr für Mensch und Hund!

Retour au blog